Foto: Kozystudio Berlin (kozystudioberlin.com)
03/2022

Zigarren, Whisky und Retro-Licht

Berlin: Neonschrift für Tabak-Lounge

Beteiligtes Unternehmen:

Das Hotel Adlon-Kempinski Berlin ist ein Mythos. Das 5-Sterne-Haus mit Blick auf das Brandenburger Tor beherbergte Kaiser und Könige, Weltstars von Leinwand und Bühne. „Das Adlon“ ist auch nach über einhundert Jahren Geschichte eine weltweite Top-Marke.

Zu den Genüssen, die man „Unter den Linden 77“ bietet, zählt auch der Flaggschiff-Laden des Zigarrenhandels Noblego. Im edlen Ambiente präsentiert das fachkundige Team Cohibas & Co. aus Kuba, Sumatra und anderen exotischen Winkeln der Welt.

Das Flair von Holzregalen und Ledersesseln sollte ein Leucht-Schriftzug in klassischem Vintage-Neon abrunden. Doch welcher Betrieb kann damit heute noch dienen? – Antwort: Licht + Werbetechnik Hermann Brück! In die polierten Messingbuchstaben integrierten die Brückinger eine offene Neon-Hochspannungsröhre. Das warme Licht sorgt für den perfekten Retro-Look. An der Außenfassade kam zusätzlich eine weitere Version mit moderner LED-Beleuchtung zum Einsatz.

Projektmanager Christian Marnett beobachtet eine wachsende Nachfrage nach Neonröhren:

Es wird wieder mehr gewünscht, denn das Licht hat eine besondere Atmosphäre – allerdings sind nur noch wenige Firmen darauf spezialisiert.
- Christian Marnett, Projektmanager
Foto: Kozystudio Berlin (kozystudioberlin.com)

Mehr erfahren über …

Die angegebenen Filter ergaben keine Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren …

CI-Relaunch gelungen Drei hagebau-Märkte licht- und werbetechnisch umgerüstet
Die hagebau-Gruppe hat beschlossen, aus geschäftsstrategischen Gründen ihre Corporate Identity und ihr Logo zu überarbeiten. So sind hierfür etwa die kompletten…
Mehr lesen
Alle Lösungen für neuen Markenauftritt Frischer Wind bei Jack Wolfskin
Vor gut einem Jahr fiel der Startschuss für eine umfangreiche Logoumstellung einer wohl bekannten Outdoor-Marke … Als langjähriger Kunde von ehemals Neon Lambers, die 2021…
Mehr lesen
Neon-LEDs für Bona’me L+W lässt “unser Haus“ strahlen
Endlich ist es soweit: Lange Zeit wurden die Fenster in der Stubengasse 11 mit großflächigen Folierungen vor neugierigen Blicken geschützt, um die aufwändigen Umbauten bis…
Mehr lesen
Stilvolle Fassadenwerbung Tradition mit moderner Technik
Das Café Bölling (ehemals „Der kleine Bäcker am Hörsaal 1“ der Uni Münster) ist seit 1960 eine Institution. Generationen von Hochschülern haben sich hier mit Nervennahrung…
Mehr lesen
Fassadenbanner über Fensterfront Kunst für Kind in Kassel
Die Brückinger waren zu Gast in der „Documenta“-Stadt Kassel – doch nicht, um moderne Kunst zu betrachten, sondern um selbst eine kunstvolle Werbeanlage zu installieren …
Mehr lesen
XXL-Folien für Lokalumbau Schutz vor neugierigen Blicken
Die 2009 in Köln gegründete Restaurantkette „Bona’me“ (kurdisch für „unser Haus“) kombiniert klassisch orientalische Gerichte der Levante-Küche mit aktuellen Food-Trends.
Mehr lesen