03/2022

Prüfung bestanden!

Marcel Mingst: vom Azubi zum Vorarbeiter

Über Marcel Mingst haben wir bereits zweimal berichtet: Im August 2017 wurde er zum Azubi des Monats ausgezeichnet und zwei Jahre später – mittlerweile Geselle bei den Malerbetrieben Brück in Essen – auch noch zum Mitarbeiter des Monats. Und schon wieder gibt es Neues über den sympathischen Essener.

DER ERSTE EINDRUCK HAT SICH BESTÄTIGT

Der von Anfang an positive Eindruck von Marcel hat sich beständig fortgesetzt. Der 27-Jährige bringt super Leistungen, ist stets wissbegierig, engagiert und war früh bereit, Verantwortung zu übernehmen. In den letzten Jahren hat er sich kontinuierlich weiterentwickelt und den SIVV-Schein (ein wichtiges Zertifikat für die qualifizierte Betoninstandsetzung) sowie die Düsenführerbescheinigung erworben. So jung wie er ist, brauchte er zudem einen extra Anhängerführerschein, den er ebenfalls in kürzester Zeit erworben hat.

Auch sein Talent für die Baustellen-Organisation hat er bereits bewiesen. Bei schwierigen Aufgaben, vor allem bei Auswärtsbaustellen, ist auf ihn immer Verlass. Die typischen Vorarbeiter-Tätigkeiten führt Marcel bereits seit längerem aus – mit der jetzt bestandenen Vorarbeiter-Prüfung ist der Titel nun amtlich!

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg und wünschen alles Gute für den weiteren Weg, „Vorarbeiter Mingst“!


Mehr erfahren über …

Die angegebenen Filter ergaben keine Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren …

Seit 25 Jahren bei Brück Ralph Große Westermann
Die Geschichte von Ralph Große Westermann und Brück beginnt eigentlich nicht vor 25 Jahren, sondern schon im Jahr 1987. Da kam Ralph nämlich als ausgebildeter Berg- und…
Mehr lesen
Zwei langjährige Brückinger feiern Betriebsjubiläum Seit 35 Jahren bei Brück
Fast zeitgleich vor 35 Jahren kamen Roman Glasner und Armin Maaßen zur Firmengruppe Brück. Beim gemeinsamen Fototermin erzählten die beiden Jubilare aus „alten Zeiten“:
Mehr lesen
Brückinger des Monats November Marcel Pempelforth
Eigentlich hatte Marcel Pempelforth sich auf einen Termin mit Heike Sonders (Assistentin von Oliver Brück) eingestellt, als er am 1.12. im Büro erschien. Doch statt…
Mehr lesen
Die neue Ausgabe ist da! Brückblick 2023
Mit unserer Kundeninformation „Brückblick“ zeigen wir einige herausragende Projekte des vergangenen Jahres. Schauen Sie doch mal rein …
Mehr lesen
Brückingerin des Monats Oktober Jacqueline Rath
Sie ist einfach überall – unsere Brückingerin des Monats Oktober! „Jacqueline ist eine echte „Allrounderin“. Sie kann hier alle vertreten – ob bei L+W oder in der…
Mehr lesen
Geht seinen Weg Meister Tim Steinbrügge
Vor zehn Jahren ist Tim Steinbrügge nach Münster gekommen – um bei einem großen Gerüstbaubetrieb zu arbeiten, wie der sympathische 40-Jährige erzählt. Er hatte seine…
Mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren …

Seit 25 Jahren bei Brück Ralph Große Westermann
Die Geschichte von Ralph Große Westermann und Brück beginnt eigentlich nicht vor 25 Jahren, sondern schon im Jahr 1987. Da kam Ralph nämlich als ausgebildeter Berg- und…
Mehr lesen
Zwei langjährige Brückinger feiern Betriebsjubiläum Seit 35 Jahren bei Brück
Fast zeitgleich vor 35 Jahren kamen Roman Glasner und Armin Maaßen zur Firmengruppe Brück. Beim gemeinsamen Fototermin erzählten die beiden Jubilare aus „alten Zeiten“:
Mehr lesen
Brückinger des Monats November Marcel Pempelforth
Eigentlich hatte Marcel Pempelforth sich auf einen Termin mit Heike Sonders (Assistentin von Oliver Brück) eingestellt, als er am 1.12. im Büro erschien. Doch statt…
Mehr lesen
Die neue Ausgabe ist da! Brückblick 2023
Mit unserer Kundeninformation „Brückblick“ zeigen wir einige herausragende Projekte des vergangenen Jahres. Schauen Sie doch mal rein …
Mehr lesen
Brückingerin des Monats Oktober Jacqueline Rath
Sie ist einfach überall – unsere Brückingerin des Monats Oktober! „Jacqueline ist eine echte „Allrounderin“. Sie kann hier alle vertreten – ob bei L+W oder in der…
Mehr lesen
Geht seinen Weg Meister Tim Steinbrügge
Vor zehn Jahren ist Tim Steinbrügge nach Münster gekommen – um bei einem großen Gerüstbaubetrieb zu arbeiten, wie der sympathische 40-Jährige erzählt. Er hatte seine…
Mehr lesen