03/2021

Seit 25 Jahren für Brück on Tour

Rainer Pankoke

Mit dem Privatjet eines Kunden zur Baubesprechung – wer wünscht sich das nicht? Von so einer Erfahrung kann nicht jeder berichten und hierfür bedarf es auch einige Jahre voll Einsatz und Freude in diesem schnelllebigen Geschäft. Einer, der genau das erlebt hat, ist Projektmanager Rainer Pankoke.

Vor 25 Jahren kam er als gelernter Schilder- und Lichtreklamehersteller zu Brück, damals in den Betrieb Neon Reinhardt. Hatte er zu Beginn seiner Laufbahn noch selbst Werbeanlagen gebaut und montiert, wurde er jetzt ausschließlich für den Außendienst angestellt. Auch wenn sich seine eigentliche Aufgabe – die Betreuung und Beratung der Kunden sowie Erstellung von Aufmaßen vor Ort – seitdem nicht geändert hat, so hat es die Art und Weise erheblich. 1996 war die Digitalisierung noch weit entfernt, gearbeitet wurde ohne Handy oder E-Mails. Die Entwürfe wurden per Hand farbig koloriert und per Post verschickt, unterwegs musste die nächste Telefonzelle für Absprachen angesteuert werden. „Durch die technischen Mittel ist heute vieles einfacher geworden, die Kommunikation hat sich entspannt.“ so der Familienvater.

Der Osnabrücker ist für seine Kunden, die größtenteils aus dem Einzelhandel kommen, europaweit unterwegs. So führten ihn seine Einsätze bereits nach Athen, London, Nizza, Paris, Brüssel, Wien – selbst nach Saudi Arabien wurden bereits Anlagen geliefert. Als Rainer Pankoke 1996 bei Brück anfing, hat er das überregionale Geschäft hier neu eingeführt und damit das Geschäftsfeld erweitert. So war er von Anfang an viel unterwegs.

An meinem Job gefällt mir besonders der direkte Kundenkontakt. Über die Jahre haben sich aus einigen Kundenbeziehungen sogar freundschaftliche Verhältnisse entwickelt.
- Rainer Pankoke

Eine der extremsten Aktionen der vielen Jahre war die Umrüstung einer ganzen Ladenkette in kürzester Zeit: 40 Filialen innerhalb von nur 6 Wochen – und das mit eigenständigem Aufmaß vor Ort. „Da weiß man abends manchmal schon nicht mehr, wo man tagsüber alles war“ lacht Rainer Pankoke.

Wir gratulieren herzlich zum Betriebsjubiläum, wünschen immer gute Fahrt und hoffen, dass die Freude an diesem spannenden Job nicht nachlässt!


Mehr erfahren über …

Die angegebenen Filter ergaben keine Treffer.

Das könnte Sie auch interessieren …

Sportsponsoring-Aktion zur EM Bälle für alle!
Akutes EM-Fieber sorgte für eine sportliche Aktion spezieller Art: „Nicht bloß gucken – selber kicken!“, dachte sich Familie Brück und orderte gleich ein paar Fußbälle mehr …
Mehr lesen
Gesellenprüfung als Gerüstbauer erfolgreich bestanden Glückwunsch, Tristan-Blaise Gionker!
Tristan-Blaise Gionker konnte vor zwei Wochen einen wichtigen Lebensabschnitt feierlich beenden: Bei der offiziellen Lossprechung in Dortmund erhielt er seinen Gesellenbrief…
Mehr lesen
Erste Ehrung mit neuem Konzept Brückinger-Teamplayer Leo Sichma
Neuer Titel – neues Format. Nach fast sieben Jahren Ehrungen zum „Brückinger des Monats“ haben wir das Konzept geändert: Ab sofort schlagen sich die Brückinger gegenseitig…
Mehr lesen
Jesus Gregorio Ruiz Montero Seit 25 Jahren Schweiß(en) im Angesicht der Brückinger
Während am 1. Juli 1999 in Deutschland noch mit der D-Mark bezahlt und Johannes Rau als achter Bundespräsident vereidigt wird, tritt bei Neon Reinhardt ein Schlosser seinen…
Mehr lesen
Seit 25 Jahren bei Brück Ralph Große Westermann
Die Geschichte von Ralph Große Westermann und Brück beginnt eigentlich nicht vor 25 Jahren, sondern schon im Jahr 1987. Da kam Ralph nämlich als ausgebildeter Berg- und…
Mehr lesen
Zwei langjährige Brückinger feiern Betriebsjubiläum Seit 35 Jahren bei Brück
Fast zeitgleich vor 35 Jahren kamen Roman Glasner und Armin Maaßen zur Firmengruppe Brück. Beim gemeinsamen Fototermin erzählten die beiden Jubilare aus „alten Zeiten“:
Mehr lesen