Transparenz & Eleganz

Münster: Glasdach fürs Firmenportal

Transparenz & Eleganz

Münster: Glasdach fürs Firmenportal
Das Münsteraner Hoch- und Tiefbau-Unternehmen Hubert Nabbe (Slogan: „Wir bauen das!“) benötigte selbst keinen Hoch- oder Tief-, sondern einen Anbau – und zwar in Gestalt eines Glasdaches über dem Firmenportal. Glas Theißing realisierte eine attraktive Lösung:
 
Die Edelstahlkonstruktion an der Fassade nimmt die Form der Treppe auf. Da rechtsseitig keine Stütze vorhanden ist, wird der Rahmen nach oben abgefangen und schwebt elegant frei. Das Muster aus satinierter Folie gibt den Verbundgläsern eine edle Optik. Trotz der rund tausend Kilo Gewicht wirkt die Lösung filigran und fügt sich baulich harmonisch ein.
 
Mit dem transparenten Vordach hat Glas Theißing an der Fassade einen modernen Akzent gesetzt, der Mitarbeiter und Besucher von Nabbe gut beschirmt.
 

Türen & Fenster

Leverkusen: Hochhaussanierung mit Theißing

Türen & Fenster

Leverkusen: Hochhaussanierung mit Theißing
Bei einem Großprojekt in Leverkusen übernahm die Firmengruppe Brück als Generalunternehmer die Koordinierung sämtlicher Gewerke bei der Totalsanierung von zwei Hochhauskomplexen.


Gleich vier Brück-Betriebe spielten auf der Mega-Baustelle gemeinsam ihre Teamstärke aus: Neben Condor Gerüst, den Malerbetrieben sowie Licht + Werbetechnik Hermann Brück kam auch Glas Theißing zum Einsatz:


Die Glaser montierten mehrere Dutzend Rauchschutztüren zu den Fluchtwegen sowie hunderte neuer Fenster in den beiden Hochhäusern. Zusätzlich wurden neue moderne Eingangstüren eingebaut und die rückwärtigen Balkone mit Sonnenschutzmarkisen ausgestattet, damit die Bewohner auf „Balkonien“ ein schattiges Plätzchen finden.
 

„Schiebetür“ de luxe

Münster: Große Glastür für die AWM

„Schiebetür“ de luxe

Münster: Große Glastür für die AWM
Die Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) haben ihr „Hauptquartier“ an der Rösnerstraße um einen zeitgemäßen Neubau für die Verwaltung erweitert.
 
Der Eingangsbereich hinter dem Empfang sollte einerseits winddicht geschlossen werden, die Transparenz jedoch nicht verlorengehen. Glas Theißing realisierte eine großzügige gläserne Automatiktür mit imposanter Flügelspannweite. Diese lässt dem Entree seine bauliche Leichtigkeit und setzt zusätzlich einen eleganten Akzent.
 
„Die Schwierigkeit bei solchen Ausführungen besteht darin, dass die Planung der Rahmenkonstruktion vor allen übrigen Arbeiten, wie der Verlegung der Bodenfliesen, erfolgen muss“, erklärt Bereichsleiter Markus Große Westermann.
 
Doch zum Glück haben alle Gewerke millimetergenau gearbeitet – die Automatiktür läuft reibungslos!
 

Theißing beim Aschendorff Verlag

Konferenzraum aus Glas

Theißing beim Aschendorff Verlag

Konferenzraum aus Glas
Der traditionsreiche Aschendorff Verlag ist für seine Münsterbücher und die Westfälischen Nachrichten bekannt. Im Großraumbüro der WN-Onlineausgabe sollte ein Besprechungsraum realisiert werden, der ungestörte Konferenzen ermöglicht.  

Eine gläserne Lösung wurde hierfür favorisiert, da eine Wandkonstruktion aus Gipskarton die Transparenz und Weitläufigkeit verbaut hätte. Realisiert wurde ein trapezförmiger Raum mit folierten Glaswänden. Das Aufbringen der Folien übernahmen zuverlässig die Kollegen von Licht + Werbetechnik Hermann Brück.
 
Das Ergebnis ist ein diskreter Konferenzraum mit attraktiver Optik. Der eckige Grundriss in dem ansonsten runden Bau gibt dem Ambiente zusätzlich einen interessanten Akzent.

 

Schaden behoben, Optik verschönert

Gronau: Sparda-Bank aufgewertet

Schaden behoben, Optik verschönert

Gronau: Sparda-Bank aufgewertet
Im Sommer sprengten Gangster auf spektakuläre Weise den Geldautomaten der Sparda-Bank in Gronau. Dabei wurde der Vorraum der Filiale vollkommen verwüstet. 

Bei der Renovierung wurde die Gelegenheit genutzt, den Eingangsbereich zwischen den Geschäften der Fußgängerzone prominenter als bisher herauszustellen. Dazu umrahmte Licht + Werbetechnik Hermann Brück den Eingang mit einem Portal als Blickfang, an dem die Passanten nun nicht mehr achtlos vorbeiflanieren.
 
Doch auch der Vorraum mit dem neuen Automaten wurde zeitgemäß aufgewertet: Das Brück-Team entwarf zwei Varianten aus farbigem Glas, wovon sich die Bautechniker der Bank für einen entschieden. Daraus wurde eine Gemeinschaftsarbeit zwischen Glas Theißing und Licht + Werbetechnik Hermann Brück.
 
Die doppelfarbige Glaslackierung mit Hinterlegung in edlem Weiß ist ein echter Hingucker, der die Auftraggeber so begeisterte, dass sie sich gleich für zwei weitere Zweigstellen Angebote erstellen ließen …
 

Brandschutzverglasung

Schulung bei Glas Theißing

Brandschutzverglasung

Schulung bei Glas Theißing
Am 12.7.2017 hat eine Schulung durch die Firma Saint Gobain für den Einbau von Brandschutzverglasungen auf dem Gelände der Firmengruppe Brück stattgefunden. Glas Theißing hat in Kooperation mit Glas Deppen eine Schulung organisiert, an dem sich auch weitere Glaser aus der Region beteiligt haben.
 
Dennis Gresförder von Saint Gobain hat die Schulung für alle Teilnehmer sehr interessant vorgetragen und auf fachliche Fragen kompetente Antworten geben können.
 
Im Anschluss wurde bei Speis und Trank weiter gefachsimpelt. Alle Teilnehmer erhalten in den nächsten Tagen ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme.
 

Starke Zusammenarbeit mit Neon Reinhardt

Albersloh: Premium-Portal für Privathaus

Starke Zusammenarbeit mit Neon Reinhardt

Albersloh: Premium-Portal für Privathaus
Glas Theißing bietet auch komplette Haustürsysteme für Privatkunden an. Im münsterländischen Albersloh konnte der Brück-Betrieb seine ganze Kompetenz in diesem Bereich entfalten.

Die doppelflügelige Haustür wurde in Sicherheitsglas ausgeführt und für Diskretion und edle Optik mit Sandstrahl-Folie hinterlegt. Der Hingucker ist allerdings das Portal! Der Unterbau aus Aluminium ist mit weißem Sicherheitsglas verblendet. Bei Bau und Montage der Rahmenkonstruktion halfen die Kollegen von Neon Reinhardt mit Knowhow und Routine. Das Dach und die Hausnummer sind von innen beleuchtet und werden mittels Dämmerungsschalter automatisch bei Dunkelheit illuminiert!

Die individuelle „High-End-Haustür“ der Glas-Spezialisten wertet das Gebäude deutlich exklusiv auf – ein echtes Theißing-Unikat!
 

Sicherheit, die auch noch gut aussieht

Münster: Glas Theißing bietet jetzt auch Haustüren an

Sicherheit, die auch noch gut aussieht

Münster: Glas Theißing bietet jetzt auch Haustüren an
Das subjektive Sicherheitsbedürfnis wird zunehmend größer. Glas Theißing hat darauf reagiert und hochwertige Haustüren in das Programm aufgenommen. Die Eingangstüren verfügen über solide Aluminiumprofile und eine robuste Verriegelungstechnik. In der Premiumversion wird der Zugang zusätzlich durch einen Fingerabdruck-Scanner gesichert.

Die Ausführung kann der Kunde individuell bestimmen: Farbe, Oberfläche, Türfenster, etc. lassen sich nach Wunsch kombinieren. In der Ausstellung von Glas Theißing am Geister Landweg sind aktuell verschiedene Modelle zu sehen.

Vom Ausmessen des Türrahmens bis zur Montage der fertigen Tür liefert das Theißing-Team alle Leistungen aus einer Hand, das garantiert perfekten Sitz und dichten Abschluss, damit nichts klemmt oder zieht. Damit ist das Heim optimal gesichert – ein beruhigendes Gefühl!


 

2 x Glas im UKM

Münster: Abschirmung mit Transparenz

2 x Glas im UKM

Münster: Abschirmung mit Transparenz
Gleich zwei aktuelle Projekte von Glas Theißing für das Universitätsklinikum Münster zeigen, wie Glas elegante Gestaltungsmöglichkeiten in der Innenarchitektur schafft:

In der Lehrpraxis des Medizinischen Versorgungszentrums im Stadtteil Gievenbeck bietet die Uniklinik das ganze Spektrum allgemeinärztlicher Dienste und bildet Medizinstudenten zu Hausärzten aus. In dem großen, leicht ovalen Entree entstanden durch Glaswände zwei Warteräume mit getrennten Eingängen. Die Glaswand in der Mitte lässt sich zusammenfalten und beiseite schieben – das macht den Raum flexibel skalierbar. Satinierte Folie bietet diskreten Sichtschutz; die Beschläge wirken klassisch modern.

Ebenfalls um Warteräume ging es in der kardiologischen Station der Uniklinik: Damit Gespräche des medizinischen Personals nicht an unbefugte Ohren dringen, schuf das Theißing-Team transparente Abschirmung von Personal- und Warteräumen durch Glaswände in Edelstahlprofilen. So bietet der Bereich diskrete Rückzugsorte, wirkt aber dennoch offen und hell. Das schafft nur Glas!

 

Einrichten mit Glas

Edler Glanz und Transparenz

Einrichten mit Glas

Edler Glanz und Transparenz
Glas wird nicht nur gerne für Fassaden moderner Architektur verwendet, auch dem privaten Zuhause gibt Glas eine besonders edle Note.

Die Einsatzmöglichkeiten für Glas in der Inneneinrichtung sind vielfältig und gehen über Fenster und Glastüren weit hinaus: In der Küche kann Glas die alten Kacheln über der Anrichte ersetzen. Das wirkt optisch besonders elegant und lässt sich sogar besser reinigen. Die Glasfläche kann zudem mit einem Foto eigener Wahl hinterlegt und indirekt beleuchtet werden – ein individueller Hingucker, der Gäste beeindruckt.

Ob farbig, transparent oder gesandstrahlt: Im Wohnbereich bietet Glas interessante Dekorationsmöglichkeiten in Kombination mit effektvollen Lichtkonzepten. Glas Theißing hat in zahlreichen Privathaushalten attraktive Lösungen realisiert – lassen Sie sich inspirieren und ausführlich beraten: Fragen Sie Markus Große Westermann, Tel. (0251) 7889-340

 

Schattenspender

Münster: Flatstores en gros 

Schattenspender

Münster: Flatstores en gros 
Der Abzug der britischen Rheinarmee hinterließ in Münster zahlreiche militärische Objekte, die nun nach und nach zum zivilen Wohnraum werden. In der ehemaligen York-Kaserne im Stadtteil Gremmendorf sind Unterkünfte sowie eine Meldestelle für Flüchtlinge entstanden.

Doch nach Abschluss der Renovierung fehlten für die nötige Privatsphäre noch Jalousien vor den Fenstern. Das erledigte Glas Theißing, denn zur Fenstertechnik gehört auch Beschattung. Theißing lieferte und montierte in kurzer Zeit fast zweihundert elegante Falt-Stores, die in den Büroräumen für Sicht- und Sonnenschutz sorgen.

Damit bewies das Unternehmen der Firmengruppe Brück abermals, dass hier die Profis für die großen Maßstäbe arbeiten.
 
 

Das Runde muss ins Eckige

Glas-Theißing Cup 2016

Das Runde muss ins Eckige

Glas-Theißing Cup 2016
Auch in diesem Jahr veranstaltet der 1.FC Gievenbeck wieder den Glas-Theißing Cup. 

Los ging es am 23. Juli mit der Gruppe A, in der Gastgeber 1. FC Gievenbeck gegen Altenberge um 14 Uhr beginnt. Anschließend trafen Landesligist SC Münster 08 und Bezirksligist Westfalia Kinderhaus aufeinander. Die weiteren Vorrundenbegegnungen, die ebenfalls allesamt zwei Mal 40 Minuten dauern, stehen dann an den folgenden fünf Tagen auf dem Programm. 

Bereichsleiter Markus Große Westermann überreicht am Sonntag, 31.7. den Pokal an das Gewinner-Team.
 

4 Etagen, 3 Betriebe, 1 Firmengruppe

Münster: Büros für Agravis-Zentrale

4 Etagen, 3 Betriebe, 1 Firmengruppe

Münster: Büros für Agravis-Zentrale
Die landwirtschaftliche Genossenschaft Agravis Raiffeisen AG ist eines der größten Agrar-Unternehmen Deutschlands. Am und im neuen Anbau des Verwaltungstraktes der Zentrale in Münster waren drei Betriebe der Firmengruppe Brück in konzertierter Aktion tätig … 

Einsatzort: Vier Etagen mit zahlreichen Büros, Konferenzräumen und Teeküchen. Los ging’s – Die Maler spachtelten die Wände, brachten Vliestapeten auf und realisierten das vorgegebene Farbkonzept aus freundlichen, hellen Tönen. Außen reinigten sie die Betonflächen, imprägnierten und versiegelten die Fugen zu den anderen Fassadenteilen und Fenstern. 

Währenddessen hob das Team von Glas Theißing zahlreiche 150-Kilo-Scheiben von außen per Hebebühne in die Flure. Die Schallschutzgläser mit 12mm Stärke wurden in Aluminiumprofile montiert und bilden so ruhige und helle Arbeitsräume. Neon Reinhardt fertigte Elektrokanäle in selbst gefertigten Profilrahmen. 

Eine knifflige Aufgabe lösten Glaser und Maler beim Personenaufzug: Um die Stahlwangen lackieren zu können, mussten die Glasscheiben aus- und wieder eingebaut werden. Gemeinsam fix gelöst. 

Die neu gestalteten Büroflure strahlen eine schlichte Eleganz aus. Das reibungslose Zusammenspiel der Brück-Betriebe sorgte dabei für schnelle, gradlinige Arbeitsprozesse – die große Stärke der Firmengruppe bei komplexen Projekten!
 

Theißing verschönert Saunalandschaft

Münster: Glastüren für Sanitärbereich

Theißing verschönert Saunalandschaft

Münster: Glastüren für Sanitärbereich
Die Eymann-Sauna in Münster-Amelsbüren ist beispiellos in der Region. Auf imposanten 15.000 Quadratmetern haben Klaus und Lisa Eymann in Jahrzehnten ein wahres Paradies geschaffen. Schwimmteich, Salzgrotte, Erdsauna – ständig kommen neue Attraktionen hinzu. Seit 2011 hat die City-Oase eine Parkplatzanlage für Wohnmobile.

Die kostenlosen Stellplätze werden von Wohnmobil- und Wohnwagenbesitzern gerne genutzt. Zu dem Parkplatz gehören auch sanitäre Anlagen. Diese wurden nun auf den Stand der Zeit gebracht: Ein Fall für Glas Theißing …

Die Waschräume und WC-Kabinen erhielten neue Türen, die Duschen neue Sichtschutzblenden. Gemeinsam mit dem Kunden entwarfen die Planer eine Ausführung in Verbundglas mit innenliegender Folie. So sind die Flächen trotz des optischen Rauglaseffektes beidseitig glatt und lassen sich mit dem Abzieher optimal reinigen. Edelstahlbeschläge und großzügige Badspiegel unterstützen das hochwertige Ambiente.
Wieder ein Baustein in der stetigen Weiterentwicklung der Eymann-Landschaft, die nie ganz fertig wird …
 

Gläserne Wand mit gemustertem Band

Münster: Glaswände am Zentrum Nord

Gläserne Wand mit gemustertem Band

Münster: Glaswände am Zentrum Nord
Die Deutsche Rentenversicherung gönnte sich im Jahr ihres 125jährigen Bestehens eine Veredlung ihrer Innenarchitektur am Sitz in Münster. Glas Theißing sorgte in dem markanten Rundbau  für Rückzugsorte und Transparenz zugleich. 

Im weitläufigen Erdgeschoss wurden Zonen wie Foyer und Kantinenbereich durch Glaswände separiert. Dabei sollten möglichst wenige Profile den Durchblick unterbrechen. Das Theißing-Team erfüllte den Wunsch … 

Für Diskretion (und Kollisionsschutz) sorgt lediglich die Sandstrahl-Effektfolie, die das Wandmuster aufnimmt und elegant weiterführt. Durchlass gewähren die von Theißing installierten Automatik-Schiebetüren, sowie eine verglaste Drehflügeltür. 

DRV-Baureferent Boeker zeigte sich von der Ausführung glasklar angetan.
 

Neuer Stern im Süden

Münster: Schallschutzglas für Mercedes

Neuer Stern im Süden

Münster: Schallschutzglas für Mercedes
Der Name Beresa wird im Münsterland selbstverständlich mit Mercedes-Benz assoziiert. In Münsters Süden hat der Autohändler ein neues Zentrum für die Stuttgarter Nobelmarke gebaut. Glas Theißing war dabei … 

Beresa hat „das Autohaus der Zukunft“ versprochen und nicht übertrieben: Der neue Standort ist nicht nur das größte, sondern auch das modernste im Umkreis. Mercedesfahrer finden hier ein üppiges Angebot an Neuwagen, Gebraucht- und Nutzfahrzeugen mit dem Stern. 

Auch in der Architektur setzt das Unternehmen Maßstäbe. Im Innern dominiert weitläufige Offenheit und Transparenz. Um dennoch Diskretion bei den Kaufabschlüssen zu garantieren, verglaste das Theißing-Team 17 Büros raumhoch. 

Trotz der Leichtigkeit der Wirkung keine leichte Arbeit: Eine Scheibe des Schallschutzglases wiegt gut hundert Kilo.
 

Wir lassen niemanden im Regen stehen

Münster: Glasvordach für Agravis

Wir lassen niemanden im Regen stehen

Münster: Glasvordach für Agravis
Déjà-vu: Schon einmal hatte das Theißing-Team für die Zentrale des Agravis-Konzerns ein Glas-Vordach hergestellt und montiert. Dieses sollte nun um dieselbe Fläche erweitert werden.

Was im Ergebnis leicht und elegant aussieht, erfordert präzise Planung und spezielles Equipment:

Damit Edelstahlprofile und Scheibe zusammenpassen, müssen die Bohrungen im Glas millimetergenau sitzen; nachträgliche Korrekturen sind ausgeschlossen.

Kran und Sauganlage bringen die 400 Kilo schwere Scheibe aus Sicherheitsglas in die richtige Position.

Der Kunde war hochzufrieden!
 

Fünf Firmen – eine Aktion

Münster-Amelsbüren: Gemeinsamer Auftritt

Fünf Firmen – eine Aktion

Münster-Amelsbüren: Gemeinsamer Auftritt
Bereits im Frühjahr hatten die Malerbetriebe beim Baustoffhandel Elbers in Münster-Amelsbüren die Schüttguthalden lunkernfrei versiegelt. Nun gingen die Arbeiten beim Tochterunternehmen der Agrargenossenschaft Agravis weiter. Doch diesmal rückte die gesamte Firmengruppe an … 

Zur besseren Orientierung von Kunden und Lieferanten markierten die Malerbetriebe Zufahrtswege und Parkplätze. Nachdem die Condor-Kollegen die Verwaltungszentrale eingerüstet hatten, brachten die Maler ein Wärmedämmverbundsystem auf die Fassade und führten Trockenbauarbeiten in der Lagerhalle aus. 

Zu guter Letzt wurden die Büroräume mit einem Bodenbelag aus flexiblen Kunststoff-Paneelen in attraktiver Holzlaminat-Optik ausgestattet; die lose verlegten Paneele erlauben jederzeitigen Zugriff auf die darunter verlaufenden Kabelschächte. 

Währenddessen war das Theißing-Team mit Glaserarbeiten beschäftigt. Neon Reinhardt und Werbetechnik Bungert montierten an der Auffahrt die gefertigten LED-Leuchtkästen für gute Fernwirkung. 

Hier kam die volle Stärke der Firmengruppe zur Entfaltung: Alles Hand in Hand und wie gewohnt termingenau!
 

Der Brück-Dreiklang

Münster: Neuer Eingang für Lückertz

Der Brück-Dreiklang

Münster: Neuer Eingang für Lückertz
Das traditionsreiche Reisebüro Lückertz ist eines der wenigen Unternehmen der Touristikbranche, das keiner Kette angehört und unter dem in Münster wohlbekannten Familiennamen der Inhaber firmiert.Das Traditionshaus bildet durch seine Lage am Beginn der Salzstraße ein Portal zur historischen City. Nun wurde der Eingangsbereich neu gestaltet. 

Glas Theißing ersetzte die alte Pendeltür durch eine elektronische Schiebetür; der frühere Eingang zur Klosterstraße wurde durch eine Festverglasung geschlossen – nicht ganz einfach bei den buckligen Sandsteinbögen des Altbaus, die nicht gerade mit dem Zirkel gezogen sind … 

Dabei konnten die Betriebe der Firmengruppe Brück wieder einmal ihre Mehrfachkompetenz ausspielen: Die aufgestemmten Kabelwege für die Türelektronik wurden von den Malern wieder verschlossen und Neon Reinhardt erledigte die Blecharbeiten. 

Eine saubere Teamleistung – die Stärke der Brück-Gruppe!
 

Gläserne Wände

Rheine: Keramischer Druck am Bahnsteig

Gläserne Wände

Rheine: Keramischer Druck am Bahnsteig
Bahnhöfe sind allgemein nicht gerade heimelige Orte. Darum gestaltet die Deutsche Bahn an immer mehr Orten die Gleisaufgänge mit ansprechenden Wandverkleidungen. Auch in Rheine …

Die Glaskacheln mit dem dekorativen Muster geben den Bahnsteigtreppen eine helle und freundliche Atmosphäre. Daneben bieten sie den Vorteil, dass Farbstift-Schmierereien und Aufkleber schnell und leicht zu entfernen sind – tut uns leid, junge „Künstler“ …

Die Kacheln aus Sicherheitsglas mit keramischem Aufdruck wurden durch unseren Partner Betoglass mit einer speziellen Haftbeschichtung versehen, die Schrauben überflüssig macht. Die Montage führte das Team von Glas Theißing mit der nötigen Millimeter-Präzision durch. 

Glas ist nicht nur für Fenster da: Durch die spezielle Verbundtechnik wird Glas zum Baustoff für vielfältige Anwendungen.
 

Ein Pferd aus Licht

Münster: 600-kg-Glasscheibe ausgetauscht

Ein Pferd aus Licht

Münster: 600-kg-Glasscheibe ausgetauscht
Der Versicherungskonzern LVM mit Stammsitz in Münster führt das steigende Pferd des Westfalen-Wappens im Firmenzeichen. Kein Wunder also, dass Pferde auch bei der Kunst am Bau vor den markanten Bürotürmen der LVM an Münsters Aasee eine entscheidende Rolle spielen:
 
Der international renommierte Skulpturenkünstler Stephan Huber stellte 2002 die Lichtinstallation „Zwei Pferde für Münster“ vor und in dem Gebäude auf: Zwei überlebensgroße Neon-Rösser in riesigen Glasvitrinen.
 
Künstlerpech: Während der Bauarbeiten am Neubau „Kristall“ wurde eine der Vitrinen durch ein Baufahrzeug beschädigt. Das ist nicht nur unschön, sondern auch gefährlich: Das hohe elektrische Spannungsfeld des Licht-Pferdes hat mehrere tausend Volt!
 
Glas Theißing tauschte die defekte Scheibe von 3 x 2,60 Metern x 20 mm Stärke fachmännisch aus – Millimeterarbeit! Das Glas wiegt über eine halbe Tonne und ist damit genauso schwer wie ein echtes Pferd.
 

Klarer Durchblick

Glastüren für Münsters „Kristall“

Klarer Durchblick

Glastüren für Münsters „Kristall“
Die extravagante Architektur des LVM-„Kristallturms“ setzt sich auch im Inneren fort.
Nach Plänen des koreanischen Star-Architekten Duk-Kyu Ryang stellte Glas Theißing Glastüren mit Obertürschließer und Küffner-Aluminiumzarge her und montierte sie im 17-etagigen Hochhaus.
Auf diese Weise wird das Motiv der leicht wirkenden Glasfassade auch in der Innenarchitektur fortgeführt.
 

Wissenschaft & Handwerk

Münster: Fenstertausch am Institut

Wissenschaft & Handwerk

Münster: Fenstertausch am Institut
Mit dem Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin befindet sich eine international renommierte Forschungseinrichtung in Münster. Hier untersuchen die Wissenschaftler im Austausch mit Kollegen in London oder den USA u. a., welche Prozesse die Entstehung von Blutgefäßen steuern – doch wenn eine Scheibe kaputt ist, muss das örtliche Handwerk ’ran ...

Bei den Isolierglasscheiben der Gebäudefassade reicht ein kleiner Riss, um die Isolierwirkung zunichte zu machen, also musste das defekte Glas ausgetauscht werden. Leichter gesagt, als getan, denn die 3,50 x 2,50 Meter große Scheibe wiegt etwa soviel wie ein Reitpferd. Das machte den Routinejob zum Kraftakt.

Nachdem das Theißing-Team die Jalousien demontiert hatte, rückte der LKW mit dem großen Saug-Manipulator an, um die mächtigen Fenster zu bewegen: das alte raus, das neue rein – auch eine „Wissenschaft“ für sich …
 

Kur für den Wellness-Bereich

Münster: Gemeinsamer Einsatz im Mövenpick-Hotel

Kur für den Wellness-Bereich

Münster: Gemeinsamer Einsatz im Mövenpick-Hotel
Renovierungsarbeiten verschiedener Gewerke in einem laufenden Hotelbetrieb, dessen Gäste Ruhe suchen, verlaufen selten reibungslos. Drei Betriebe der Firmengruppe Brück haben gezeigt, wie’s geht …
 
Der Wellness-Bereich des Hotels sollte vom Souterrain in die Dachetage umziehen und dabei selbst eine Verjüngungskur bekommen. Dazu musste zunächst das Dach geöffnet werden, damit ein Vollstockwerk entstehen konnte. Diese Arbeit sicherten die Gerüstbauer von Condor. Die Malerbetriebe Brück und das Team von Glas Theißing rückten an, um der vergrößerten Wellness-Etage gemeinsam ein attraktives Ambiente zu verleihen. Die Wandflächen wurden aufwändig neugestaltet und mit aktuellen Dekors versehen. Neue Glastüren sorgen für helles, freundliches Tageslicht und einen eleganten Look. Nun setzt der sechste Stock des Mövenpick die Unternehmensphilosophie des Hauses vollständig um: „Ankommen, entspannen, genießen.“ Die Gäste erleben nicht nur die Regeneration im Spa, sondern auch einen herrlichen Panoramablick in Richtung Aasee.

Gleichzeitig im Erdgeschoss: Während die Arbeiten unterm Dach noch im Gange sind, renovieren Kollegen unten im laufenden Hotelbetrieb die Sanitärbereiche nahe Restaurant und Bar und bringen im Foyer Akustikputz unter der Decke an. Was in vielen Fällen zum Durcheinander führt, wurde eine konzertierte Aktion ohne gegenseitiges „Auf-die-Füße-Treten“.
 

Herzlich willkommen!

Wir haben unsere Ausstellung für Sie umgestaltet.

Herzlich willkommen!

Wir haben unsere Ausstellung für Sie umgestaltet.
Die neuen Objekte im renovierten Glaspavillon konzentrieren sich auf die besonderen Stärken von Glas Theißing. Sie zeigen in einer klaren und edlen Präsentation Materialien und technische Lösungen, die bevorzugt bei unseren individuellen Glasbauprojekten zum Einsatz kommen.

Jetzt können sich Bauherren, Projektleiter, Architekten sowie Privatkunden anschaulich über die nahezu grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten unseres faszinierenden Baustoffes informieren. Herzlich willkommen!
 

Mehr Farbe geht nicht

Farbglaselemente im Innenausbau

Mehr Farbe geht nicht

Farbglaselemente im Innenausbau
Farbe und Glas sind eine ungemein wirkungsvolle Verbindung. Brillanz, Reinheit, Intensität – unter Glas wirken Farben stärker als auf jedem anderen Material. Mit farbigem Glas kann man Akzente setzen und Atmosphäre schaffen wie hier am Beispiel der kürzlich montierten Schiebetüranlagen im Architekturbüro Heyen, Lippross + Kiefer in Münster: Die transparenten Schiebetüren mit Stoßgriffen (System Aglie 150) laufen zwischen zwei Festelementen aus rot lackiertem Glas, die einen kraftvollen und optimistischen Farbakzent setzen. 

Der Fantasie und den Wünschen der Kunden sind dabei keine Grenzen gesetzt!
 

Diskret und  transparent

Münster: Gläserner Besprechungsraum

Diskret und  transparent

Münster: Gläserner Besprechungsraum
Lebhafter Besucherverkehr ist schön für einen Betrieb, stört aber bei diskreten Besprechungen. Um einen Rückzugsraum für Konferenzen zu schaffen, griff das Unternehmen DMI auf die Kompetenz von Glas Theißing zurück. DMI aus Münster-Roxel ist seit Jahrzehnten der führende Anbieter von Archivsystemen für Patientendaten.

Im Dialog mit dem Kunden entwarf das Theißing-Team eine Ganzglas-Anlage und fertigte die Module. Diese mussten exakt an Fenster und Säulen angepasst werden. Die Montage im Erdgeschoss ging schließlich in einem Arbeitstag „über die Bühne“. Obwohl eine Scheibe weit über hundert Kilo wiegt, wirkt das Ergebnis leicht und freundlich.

Die edle Optik wird durch das exklusive Türsystem vollendet: Die DORMOTION-Schiebetür zieht sich geräuschlos selbst zu. So vereint die Anlage Diskretion und Transparenz auf elegante Weise.

 

Es war einmal die Schalterhalle

Transparenz ersetzt Distanz

Es war einmal die Schalterhalle

Transparenz ersetzt Distanz
Es wird einmal die Zeit kommen, da der Begriff „Schalterhalle“ in jungen Köpfen keine Bilder mehr aufzurufen vermag, weil auch die letzten Schalterhallen endgültig verschwunden sein werden. Der Wandel, der ein neues Kunden- und Dienstleistungsverständnis widerspiegelt, hat jetzt auch die Ahlener Hauptstelle der Sparkasse Münsterland Ost erreicht: Freundliche Kundenberater empfangen die Besucher an locker aufgestellten Stehpulten oder bitten sie zum vertraulichen Gespräch in einen der gläsernen Beratungsräume.
 
Schiebetürelemente aus zehn Millimeter ESG-Sicherheitsglas trennen die Räume vom offenen Kundenbereich ab und eine Oberflächenveredlung mit Sandstrahleffekt schützt die Gesprächspartner vor neugierigen Blicken. Die hochwertigen Beschläge garantieren die langlebige Funktion der Anlage und vermitteln die Solidität, die Sparkassenkunden erwarten.
 
Vordach mit V2A-Halter (Edelstahl); Glas TVG 17,52 mm (TRLV-gekennzeichnet); 180 x 119 cm

Vordächer aus Glas

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen

Vordächer aus Glas

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen
Glasvordächer sehen nicht nur gut aus, sie sind auch ein idealer Wetterschutz und zudem pflegeleicht. Bei Überkopfverglasungen müssen höchste Ansprüche an Qualität und Sicherheit erfüllt werden. In Zusammenarbeit mit renommierten Herstellern verwenden wir ausschließlich geprüftes und zugelassenes Material.

Gerne beraten wir Sie, suchen mit Ihnen zusammen die ideale Lösung für Ihre Haus- oder Terassentür und montieren Ihr Vordach vorschriftsmäßig.
 
Besprechen Sie mit uns Ihre Ideen und Wünsche. Sie haben die Ideen – wir können sie bauen.
 

Licht und Schatten

Nachrüstung an der Irisschule

Licht und Schatten

Nachrüstung an der Irisschule
Die Irisschule in Münster ist eine Förderschule für sehbehinderte Kinder. Licht hat hier also eine ganz besondere Bedeutung, der gläserne Innenhof zwischen den beiden Unterrichtsgebäuden macht dies auch architektonisch deutlich. Gerade dieser Innenhof wurde aber zur Wärmefalle, weil die ursprüngliche Beschattungsanlage unterhalb des Tonnendaches montiert war.
 
Glas Theißing hat nun eine – über einen „Windwächter“ gesteuerte – fahrbare Markise über dem Glasdach installiert, damit an heißen Tagen nicht nur das Licht sondern auch die Wärme draußen bleibt. Zeitgleich wurden neue Beschattungsanlagen für die Klassenräume sowie zusätzlich im ersten Stock Lamellenfenster für eine wirkungsvolle Querlüftung eingebaut. So hat der Sommer an der Irisschule weitgehend seine Schattenseiten verloren und die Kinder haben eine hitzefreie Freude an Licht und Sonne.
 

Säulen aus Glas

Glänzende Akzente durch edles Handwerk

Säulen aus Glas

Glänzende Akzente durch edles Handwerk
Glassäulen setzen strahlende Akzente in Wohn- und Geschäftsräumen. Egal, ob es um die herausgehobene Präsentation von Objekten (Kunstwerken, Produkten, Trophäen …) geht oder „nur“ um die elegante Rhythmisierung räumlicher Strukturen – unsere Glassäulen verfehlen ihre Wirkung nie!

Dank schwerer Siebdruckplatten in der Unterkonstruktion sind unsere Glassäulen im Innen- und Außenbereich gleichermaßen einsetzbar. Sie werden hinsichtlich der Maße, der Farben des Lacobel-Glases oder auch der Gestaltung des Bodensockels (mattschwarz, Holz, gebürstetes Aluminium) ganz auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnitten. Die schwere Ausführung und die flachen Bodenrollen sorgen für Mobilität bei einem Höchstmaß an Standsicherheit.
 

Heinrichshütte Hattingen

Oberlichter der Gebläsehalle erneuert

Heinrichshütte Hattingen

Oberlichter der Gebläsehalle erneuert
Die Heinrichshütte in Hattingen ist einer von acht Museumsstandorten des LWL Industriemuseums. 10.000 Menschen haben hier zu besten Zeiten Lohn und Brot gefunden. 1987 war in Hattingen dann der Ofen aus. Die historische Gebläsehalle der Anlage dient seither als zentrale Ausstellungs- und Veranstaltungshalle.

Wenn an solch einem 150 Jahre alten Industriedenkmal Sanierungen fällig werden, versteht es sich von selbst, dass nur zeitgeschichtlich passende Materialien und Verfahren zum Einsatz kommen dürfen. Bei der Neuverglasung der Oberlichter (Dachreiter) kam daher nur klassisch in Kitt eingesetztes 7 Millimeter Drahtglas in Frage. 600 einzelne Glasfelder hat Glas Theißing in der traditionellen Technik verbaut – einen der imposantesten Ausblicke auf 150 Jahre westfälische Industriegeschichte immer vor Augen.
 

„Qualität ist die Basis“

Markus Große Westermann neuer Bereichsleiter bei Glas Theißing

„Qualität ist die Basis“

Markus Große Westermann neuer Bereichsleiter bei Glas Theißing
Der Job des Bereichsleiters bei Glas Theißing ist anspruchsvoll. Der Spagat zwischen gewerblichen Großaufträgen und täglichem Privatkundengeschäft erfordert starke Nerven und eine gehörige Portion Flexibilität.

Daran, dass der neue Mann auf diesem Posten beides mitbringt, kann kein Zweifel bestehen: Markus Große Westermann arbeitet seit 25 Jahren für die Firmengruppe, hat bei Neon Reinhardt gelernt und war zuletzt stellvertretender Bereichsleiter bei Werbetechnik Bungert. Vor diesem Hintergrund ist er mit dem Werkstoff Glas ebenso bestens vertraut, wie mit den Strukturen und Potenzialen der Firmengruppe. „Absolute Qualität steht an erster Stelle – das spricht sich rum und ist die beste Basis für allmähliches und sicheres Wachstum“, bringt er seine Strategie für die Weiterentwicklung von Glas Theißing auf den Punkt.

Die Firmenleitung und die komplette Belegschaft wünschen ihm dafür viel Erfolg!
 

Glasabtrennung für St. Franziskus

Offene Kirche schützt sich vor Vandalismus

Glasabtrennung für St. Franziskus

Offene Kirche schützt sich vor Vandalismus
Eine katholische Kirche sollte den Menschen an möglichst vielen Stunden des Tages offen stehen, damit sie anbeten können, was ihnen heilig ist. Das gilt auch für die Kirche St. Franziskus von Assisi in Greven-Reckenfeld. Leider lädt eine geöffnete Kirche aber nicht nur Menschen zur stillen Andacht oder Anbetung ein. In Reckenfeld kam es daher immer wieder zu Fällen von Vandalismus im Kirchenraum.
 
Wie schützt man nun eine gefährdete Kirche und ihre wertvollen Kunstwerke, ohne sie für die Gläubigen zu verschließen. Ganz einfach: mit Glas. Drei segmentförmige Trennelemente aus Sicherheitsglas mit zwei großzügigen Glasflügeltüren und einer Schiebetür trennen nun einen gut vier Meter tiefen Vorraum vom Kirchenschiff ab. Der Vorraum bietet genug Platz zur stillen Andacht, auch wenn die Glastüren aus Sicherheitsgründen verschlossen sind. Willkommener Nebeneffekt: Während der Gottesdienste hält die schöne Glasabtrennung die Wärme im Kirchenraum und störende Geräusche draußen.
 

Funktional und emotional erste Wahl

Glas im Innenausbau am Beispiel eines ideenreichen Umbaus

Funktional und emotional erste Wahl

Glas im Innenausbau am Beispiel eines ideenreichen Umbaus
Glas im Innenausbau kann viele verschiedene Stile unterstützen und viele verschiedene Eigenschaften annehmen. Die nebenstehenden Fotos stammen aus einem Privathaus in Steinfurt-Borghorst. Obwohl Weiß und helle Töne überwiegen, wirkt das viele verbaute Glas keineswegs kühl und nüchtern–- allein schon durch die natürlichen Materialien der Böden entsteht eine freundliche und warme Lichtstimmung und das Glas schafft überall wohltuende Weite. 
 
Technische Raffinesse 
Die technischen Lösungen sind im Detail überaus raffiniert. Das Gesichtsfeld des Badezimmerspiegels beispielsweise kann nicht beschlagen, da es separat beheizt wird. Portalelemente, die die Empore der ersten Etage abschließen, sind komplett drehbar, wodurch wahlweise ein geschlossener Raum oder eine offene Empore genutzt werden können. Im Keller sorgt eine geschickte Wandverkleidung aus Spiegeln dafür, dass das Gefühl von Licht und Weite selbst unter der Erde erhalten bleibt.

Solche Baustellen machen Freude und zeigen uns immer wieder, welche faszinierenden Möglichkeiten der Baustoff Glas bietet.
 
Architekt: Wolfgang Göcking, www.goecking.eu; Fotografie: Simon Wegener & Thomas Schorn, www.2malig.de

Im Glanz der Jahrhunderte

Glasbau im historischen Burgmannshof

Im Glanz der Jahrhunderte

Glasbau im historischen Burgmannshof
Das Steinfurter Städtchen Horstmar ist wahrlich nicht arm an historischen Bauten. Eine dieser Perlen ist der „Münsterhof“ genannte Burgmannshof im Besitz der Familie des Freiherrn von Elverveldt genannt von Bevervoerde-Werries. Bis ins Jahr 1347 ist die Hofstelle nachzuweisen. Anfang des 16. Jahrhunderts wurde mit dem Bauwerk begonnen. Viele Befunde dokumentieren die Stationen einer langen Bau- und Umbaugeschichte. Die umfassende restaurative Sanierung sichert die historische Substanz und ermöglicht eine Nutzung als Tagungszentrum mit vier Premiumwohnungen.

Moderne Funktionalität und Raumgestaltung bei gleichzeitiger Bewahrung von Materialcharakter und Raumgefühl des historischen Gebäudes wird auch durch den vielseitig eingesetzten Baustoff Glas gewährleistet. Raumteiler, Glastrennwände, Treppenhausglaswand, Bäder und Toiletten-Bauteile aus Glas wurden von uns ebenso montiert wie Windfang und Schiebetüranlage. Glanz und Würde der Jahrhunderte werden so sichtbar bewahrt.
 

Das Glas fürs Grobe

Architektonische Akzente mit Profilit-Verglasung

Das Glas fürs Grobe

Architektonische Akzente mit Profilit-Verglasung
Profilit ist eine äußerst robuste und vielseitige Systemverglasung und häufig verwendetes Baumaterial für Sporthallen und Industrieverglasung. Gerade dieser industrielle Charakter der Glasflächen hat seinen besonderen Reiz und bewegt Architekten, Profilit bewusst auch als Gestaltungselement in künstlerisch anspruchsvolleren Bauprojekten einzusetzen. So unterstreicht die Verglasung am Ateliergebäude Schulstraße 43 in Münster den Werkstattcharakter des Gebäudes. Die einschalige Verglasung ist hier nur zur Fassadengestaltung eingesetzt. Ein grünes Vlies verdeckt die hinter dem Glas verbaute Isolierung und bewahrt die farbliche Charakteristik des Materials.
 

Wellness für die Augen


Neue Behandlungsboxen an der Zahnklinik Münster

Wellness für die Augen


Neue Behandlungsboxen an der Zahnklinik Münster
Parodontologie ist nicht nur die Bezeichnung für ein Fachgebiet der Zahnheilkunde, sondern auch für den Ort, an dem die angehenden Zahnmediziner ihr theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis erproben. Dazu, dass diese Übungen für Studenten, begleitende Ärzte und nicht zuletzt für die Probanden zu möglichst erfreulichen Erfahrungen werden können, soll auch die bauliche Umgebung beitragen. Beim Umbau der Parodontologie in Münster ist dies hervorragend gelungen.

In Zusammenarbeit mit Neon Reinhardt hat Glas Theißing die Behandlungsboxen mit neuen Glastrennwänden und Türelementen ausgestattet. Glas und Farbe zeigen ein fröhliches und optimistisches Zusammenspiel, während die hochwertige Ausführung von Konstruktion und Beschlägen für Langlebigkeit und optische Solidität sorgt. In der Unterkonstruktion verbaute Schalldämmwolle unterstützt die akustische Abschirmung. Das Ergebnis begeistert Studenten, Patienten und Ärzte gleichermaßen.
 

Hat gar nicht weh getan!

Sichtschutz-Verglasung in der Zahnklinik des UKM Münster

Hat gar nicht weh getan!

Sichtschutz-Verglasung in der Zahnklinik des UKM Münster
Es sieht etwas nach Massenabfertigung aus, aber es ist das genaue Gegenteil: An den durch Glaswände abgetrennten Behandlungsplätzen widmen sich angehende Zahnärzte mit viel Sorgfalt und Akribie ihren ersten Patienten und erfahrene Zahnmediziner kontrollieren jeden einzelnen Arbeitsgang – ideale Bedingungen für Patienten mit Zeit und Geduld.

Ganz ohne Spritzen und Bohrer ging die Erneuerung der Sichtschutz-Verglasung der Behandlungsplätze vonstatten: VSG Glas (mit weiß mattierter Innenfolie) in vorhandene Metallbrüstungen eingesetzt, mit Winkelprofilen beidseitig gesichert, Glasstöße über H-Profile fest verbunden – und schwupps, schon konnte der Lehrbetrieb weitergehen. Im Zuge der Erneuerung haben wir noch eine Glastür eingebaut und eine ehemalige Rezeption durch Glas-Sichtschutz in einen hellen und freundlichen Arbeitsplatz verwandelt.
 

Blauer als die Adria

Individualität und Ästhetik in Glas

Blauer als die Adria

Individualität und Ästhetik in Glas
Immer wieder schwärmen wir an dieser Stelle von den ungeahnten Möglichkeiten des Baustoffes Glas und immer wieder freuen wir uns über Kunden, die die funktionalen und ästhetischen Vorzüge dieses faszinierenden Materials mit Stil und Geschick einsetzen. Ein weiteres Beispiel sehen Sie in den Bildern hier: eine Dusche – blauer als die Adria (dank rückseitig lackiertem Sicherheitsglas) – in perfektem Zusammenspiel mit kühlem Weiß, warmem Holz und Terracotta. Und die Glasoberfläche ist in mehreren Jahrzehnten noch ebenso makellos wie am ersten Tag.

Funktion und Ästhetik sind auch im Treppenhaus und den farbigen Glas-Schiebetüren perfekt kombiniert. Individualität ist, wie Sie sehen, immer ein Nebeneffekt des echten Bemühens um Schönheit. Wir danken für diesen Auftrag!
 

Moderne modernisiert

Wärmedämmung mit Profilit-Verglasung

Moderne modernisiert

Wärmedämmung mit Profilit-Verglasung
Die Kirche Hl. Geist und die benachbarte Geistschule in Münster sind ein reizvolles architektonisches Ensemble inmitten eines städtebaulich interessanten Viertels. Ende der 20er Jahre im Stil des Neuen Bauens entstanden, beeindruckt die schlichte Schönheit auch heute noch – meist auf den zweiten Blick. Bei der energetischen Sanierung der Sporthalle konnte stilgerecht natürlich nur Profilit-Glas zum Einsatz kommen. Um die historische Moderne auf den energetisch neuesten Stand zu bringen, wurde eine doppelschalige Verglasung mit innenliegender transluszenter Wärmedämmung verbaut.
 

Makellos rot

Makellos rot

Rot als Farbe einer Portalanlage für Kundentoiletten? Diese ungewöhnliche Farbwahl trafen die Designer des Ahauser Sanitär-Großhändlers Pietsch für die neu gestalteten Räume der Niederlassung Münster. Eine gute Wahl, wie die Bilder zeigen. Das rückseitig beschichtete Sicherheitsglas erlaubt raffinierte Gestaltungsdetails und hat bei aller Farbkraft doch eine klare, hygienische Ausstrahlung – Weiß war gestern.